Onlineveranstaltung, 16. März 2021

Referierende

Es erwartet Sie ein ausgewiesenes Referententeam aus Recht und Praxis.

Monique Sturny

Tagungsleitung
Dr. iur., LL.M., Rechtsanwältin, Partnerin
Walder Wyss AG

Monique Sturny ist Partnerin bei Walder Wyss. Sie berät zu sämtlichen Fragen des Kartell-, Datenschutz- und Vertriebsrechts sowie zu Schnittstellen dieser Gebiete. Sie betreut Unternehmen aus einem breiten Spektrum von Sektoren, wobei sie über vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Gesundheitswesen, Datennutzung und Digitalwirtschaft verfügt. Sie hält regelmässig Vorträge und publiziert in ihren Fachgebieten.

Nicole Beranek Zanon

lic. iur., Rechtsanwältin, Executive MBA HSG, Partnerin, Notarin
de la cruz beranek Rechtsanwälte AG

Nicole Beranek Zanon ist Managing Partner von de la cruz beranek Rechtsanwälte AG,, eine auf Informatik-, Kommunikations- und Technologie-Recht fokussierte Wirtschaftsanwaltskanzlei. Sie berät Start-Ups wie auch börsenkotierte Unternehmen in Datenschutzthemen, Security, Cloud, Outsourcing und neuen Technologien. Sie unterrichtet an der FHNW, ZHAW und der Universität St. Gallen. Sie ist Mitglied des Geschäftsleitenden Ausschusses der Forschungsstelle für Informationsrecht der Universität St. Gallen und Initiatorin des IT-Juristinnentag.ch. Nicole Beranek Zanon publiziert regelmässig zu ICT-Themen.

Marco Fey

lic. iur., Datenschutzbeauftragter
Hirslanden AG

Marco Fey ist seit 2019 Datenschutzbeauftragter bei Hirslanden, der grössten Privatklinikgruppe in der Schweiz. Er verantwortet das Datenschutzmanagement des Konzerns, seiner 17 Kliniken und der weiteren Geschäftseinheiten. Nach seinem Studienabschluss war er in verschiedenen Funktionen für den Kanton Zürich tätig, wovon über 16 Jahre beim Datenschutzbeauftragten, wo er zuletzt als Abteilungsleiter die Beratungs-, Schulungs- und Kontrolltätigkeiten führte. Er unterrichtet zu Datenschutz und Öffentlichkeitsprinzip an der ZHAW und ist Co-Autor zweier Datenschutz-Kommentare.

Nicolas Grunder

Chief Counsel Digital & Data Privacy
ABB

Nicolas Grunder ist Chief Counsel Digital & Data Privacy der ABB Gruppe. Er deckt mit seinem Team den Datenschutz, die Rechtsberatung des Digital-Geschäfts und des IT-Einkaufs sowie die rechtlichen Belange der Informations- und Cybersicherheit ab. Die Expertise von Nicolas Grunder umfasst insbesondere auch rechtliche und ethische Aspekte der Nutzung von künstlicher Intelligenz, Daten, dem Industriellen Internet der Dinge (IIoT, Industrie 4.0) , Blockchain und anderer neuer Technologien. Bevor Herr Grunder 2013 zu ABB stiess war er während fast 10 Jahren in verschiedenen Funktionen als Legal Counsel bei IBM tätig und erlangte vertiefte Kenntnisse im gesamten Spektrum des IT- und Unternehmens-Rechts. Zudem arbeitete er nach dem Anwaltsexamen als Rechtsanwalt bei Coop Rechtsschutz und danach einige Jahre bei Bär & Karrer. Nicolas Grunder studierte in Basel (lic. iur.) und an der London School of Economics and Political Science (LLM). Er ist auch Vorstandsmitglied der Operational Technology Cyber Security Alliance.

Michael Isler

Dr. iur., Attorney at Law, Partner
Walder Wyss

Michael Isler ist Partner bei Walder Wyss AG in den Produktgruppen Immaterialgüterrecht, Informationstechnologie und Datenschutz. Er begleitet komplexe Outsourcing-, Technologietransfer- und Plattformprojekte von der Konzeptphase über die Verhandlungsführung bis zur Streitbeilegung. Im Rahmen seiner Tätigkeit ist er regelmässig mit Fragen der Berechtigung an Daten konfrontiert.

Idir Laurent Khiar

Dr., Head of Privacy & ICT Law
PricewaterhouseCoopers (PwC) Schweiz

Dr. Idir Laurent Khiar ist Head of Privacy & ICT Law bei PricewaterhouseCoopers (PwC) Schweiz und ein ausgewiesener Datenschutzrechtsexperte. Er berät Organisationen und Institutionen bei anspruchsvollen Datenbearbeitungsvorhaben und begleitet Kunden im Rahmen von Digitalisierungsprojekten. In der täglichen Arbeit setzt er sich mit den praktischen Fragestellungen und Konsequenzen des Datenschutzrechts auseinander. Vor seinem Wechsel zu PwC war er als Unternehmensberater mit Schwerpunkt Innovation / Digitalisierung in der Energieindustrie tätig.

Jutta Sonja Oberlin

LL.M, CIPP/E, CIPM, FIP, cert.DPO, cert.CO (Univers.)
Cloud Privacy @ Google

Jutta Sonja Oberlin arbeitet seit 2020 im Cloud Datenschutzteam bei Google in Zürich. Sie arbeitet dort ausschliesslich an Projekten bzgl. Datenschutz und Datensicherheit mit globaler Reichweite. Diese reichen von der Publikation von Whitepapern zu nationalen und internationalen Regulationen, bis hin zu vertraulichen Grossprojekten.
Vor Google arbeitete sie beim Datenschutzbeauftragten des Kantons Schaffhausen, sowie mehrere Jahre in der Beratung im BIG4-Umfeld.
Sie publiziert regelmässig zu datenschutzrechtlichen Themen in Schweizer-, Deutschen- und int. Fachmedien und ist häufig Referentin auf diversen Veranstaltungen im In- und Ausland.
Seit Januar 2020 ist sie der Young Privacy Professional Lead der IAPP in der Schweiz und seit Januar 2021 der IAPP Chair für die Schweiz, sowie auch seit Dezember 2020 der OneTrust Privacy Connect Chair für die Region Basel.

David Rosenthal

lic. iur., Lehrbeauftragter Universität Basel und ETH Zürich, Partner
VISCHER AG

Seine Karriere begann der Jurist zunächst als Softwareentwickler und Journalist und baute dann eine Praxis im Bereich Technologierecht und Datenschutz auf. Über 18 Jahre war er in einer der führende Wirtschaftskanzleien für diese Themen zuständig. Daneben veröffentlichte er mehrere Bücher und zahlreiche Aufsätze und hält regelmässig Vorträge zu Themen des Datenschutzes und des Technologierechts. Heute berät er ausgewählte nationale und internationale Unternehmen in diesen Bereichen. Er ist Sekretär des Vereins Unternehmensdatenschutz (VUD) und der Cross-border eDiscovery Privacy & Investigations Association (CeDIV).