Herausforderungen im Datenschutz für
Schweizer Unternehmen 2020

Referierende

Es erwartet Sie ein ausgewiesenes Referententeam aus Recht und Praxis.

Monique Sturny

Tagungsleitung
Dr. iur., LL.M., Rechtsanwältin, Managing Associate
Walder Wyss AG

Monique Sturny ist als Rechtsanwältin bei Walder Wyss in der Gruppe Informationstechnologie, Immaterialgüterrecht, Wettbewerbs- und Kartellrecht tätig. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung in- und ausländischer Unternehmen zu sämtlichen Fragen des Datenschutzes sowie des Kartell- und Vertriebsrechts. Sie referiert und publiziert regelmässig in ihren Tätigkeitsfeldern.

Christian Drechsler
Christian Drechsler

Attorney-at-law, LL.M., CIPP/E, Group Data Protection Officer
Schindler Group

Christian Drechsler ist bei der Schindler-Gruppe global für den Datenschutz zuständig. Zuvor hat er während über 10 Jahren auf der Rechtsabteilung eines Schweizer Versicherungskonzern gearbeitet und davor während zahlreichen Jahren in zwei internationalen Anwaltskanzleien auf dem Platz Zürich. Sein Praxisschwerpunkt ist IT und Datenschutz. Christian Drechsler hat in Zürich, Lausanne (lic. iur.) und in San Francisco (LL.M.) studiert, er ist als Rechtsanwalt in der Schweiz und in Kalifornien zugelassen.

Christian Laux
Christian Laux

Dr. iur., LL.M. (Stanford), Rechtsanwalt, Partner
LAUX LAWYERS AG
Stv. Geschäftsführer Swiss Data Alliance

Dr. Christian Laux ist Partner bei LAUX LAWYERS AG, einer auf alle Bereiche des Informationsrechts spezialisierten Kanzlei mit Büros in Zürich und Basel. Christian Laux hat langjährige Erfahrung mit und berät umfassend bei Rechtsfragen an der Schnittstelle von Informationstechnologie und Recht. Er unterstützt Unternehmen dabei, ihre datenbezogene Governance zu organisieren und sich datenschutzkonform zu verhalten, berät Klienten mit Infrastrukturprojekten (Planung, Beschaffung und Umsetzung von Outsourcing- und Informatikeinführungsprojekten) und führt IT-Prozesse. Als Vizepräsident der Swiss Data Alliance setzt er sich für eine breit abgestützte, zukunftsweisende Datenpolitik in der Schweiz ein. Christian Laux hat seine rechtswissenschaftlichen Studien in Zürich, Paris und an der Stanford University (CA) absolviert. Vor seiner jetzigen Tätigkeit hat Christian Laux in Grosskanzleien in Zürich sowie in Mountain View/San Francisco sowie als Inhouse Counsel in einem IT-Unternehmen gearbeitet.

Adrian Lobsiger

Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter (EDÖB)

Adrian Lobsiger, geb. am 27.12.1959, hat nach seinem Studium an den Universitäten in Bern und Basel ein Masterstudium in Europarecht in Exeter (GB) absolviert. 1992 trat der promovierte Jurist in den Bereich Internationales Privatrecht des Bundesamtes für Justiz (BJ) ein, bevor er 1995 ins Bundesamt für Polizei (fedpol) wechselte, wo er zuletzt als stellvertretender Direktor amtierte. Als Chef der Stabsabteilung und des dazugehörigen Dienstes für Recht und Datenschutz war er für die rechtskonforme Bearbeitung von Personendaten im Verkehr mit in- und ausländischen Behörden verantwortlich. In den Jahren 2000 bis 2005 gründete und leitete er nebenamtlich das Nachdiplomstudium zur Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität sowie das Kompetenzzentrum für Forensik und Wirtschaftskriminalistik an der Hochschule Luzern.

Adrian Lobsiger wurde im November 2015 vom Bundesrat gewählt und im März 2016 vom Parlament bestätigt. Er ist seit Juni 2016 im Amt. An seiner Sitzung vom 10. April 2019 hat der Bundesrat die Wiederwahl von Adrian Lobsiger für eine zweite Amtsperiode bis Ende 2023 als Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) bestätigt.

Jürg Schneider
Jürg Schneider

Dr. iur., Rechtsanwalt, Partner
Walder Wyss AG

Jürg Schneider ist Partner bei Walder Wyss und leitet das Büro in Lausanne. Er ist bevorzugt in den Bereichen Informationstechnologie, Datenschutz und Outsourcing tätig. Er berät regelmässig in- und ausländische Unternehmen bei komplexen Lizenz-, Entwicklungs-, Systemintegrations- sowie globalen Outsourcingprojekten. Er verfügt zudem über ausgedehnte und langjährige Erfahrung im Bereich Datenschutz, Informationssicherheit sowie E-Commerce, mit einem speziellen Fokus auf grenzüberschreitende und internationale Sachverhalte. Daneben publiziert und referiert Jürg Schneider regelmässig zu ICT-Themen und ist Mitglied verschiedener Fachorganisationen. Er ist Mitglied des Vorstands der International Technology Law Association und früherer Co-Vorsitzender von deren Datenschutzkomitee. Jürg Schneider ist in Chambers Europe, Legal 500 und Who’s Who Legal Data aufgeführt.

Max Schrems
Max Schrems

Rechtsanwalt
NOYB – European Center for Digital Rights

Max Schrems ist Jurist, Autor und Datenschutzaktivist. Er konnte mit seiner Klage vor dem Europäischen Gerichtshof das transnationale Safe-Harbor-Abkommen zwischen der EU und den USA beenden, was als starkes Signal für den Grundrechtsschutz in Europa angesehen wird. Er ist Vorstandsvorsitzender der Initiative NOYB, die sich der Durchsetzung von Datenschutzrechten verschrieben hat.

Jacqueline Sievers
Jacqueline Sievers

Dr. iur., LL.M., CIPP/E
UBS Business Solutions AG

Jacqueline Sievers war als Legal Data Protection Counsel bei der UBS tätig. Davor war sie mehrere Jahre als Rechtsanwältin in der Beratung in- und ausländischer Unternehmen zu sämtlichen Fragen des Datenschutzes tätig. Sie referiert regelmässig in ihren Tätigkeitsfeldern.

 

 

Anna Zeiter
Anna Zeiter

Dr., LL.M., Chief Privacy Officer
ebay

Anna Zeiter ist Chief Privacy Officer von eBay Inc.  Sie ist seit August 2014 bei eBay tätig und hat bis Februar 2018 den Bereich Privacy für die Region EMEA geleitet. Im März 2018 wurde Anna Zeiter zum Chief Privacy Officer von eBay Inc. benannt, leitet seitdem das globale Privacy Team und ist überdies die Datenschutzbeauftragte von eBay in Europa. Vor ihrer Tätigkeit bei eBay war Anna Zeiter in Hamburg als Rechtsanwältin bei zwei internationalen Grosskanzleien im Bereich Datenschutz-, IT- und eCommerce-Recht tätig. Anschliessend hat sie das LL.M. Programm in Law, Science and Technology Recht an der der Stanford Law School mit Auszeichnung absolviert. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit ist Anna Zeiter regelmässige Referentin bei internationalen Datenschutzkonferenzen und unterrichtet an verschiedenen Universitäten, z.B. der Universität Bern, der Universität Genf sowie der Universität Göttingen. Daneben veröffentlicht Frau Zeiter regelmässig Beiträge zu aktuellen datenschutzrechtlichen Themen.

Ihr Nutzen

  • Sie bringen Ihr Wissen zu relevanten datenschutzrechtlichen Themen auf den neuesten Stand
  • Sie haben die Gelegenheit, sich mit den Referierenden und Kolleginnen und Kollegen aus dem Fachpublikum auszutauschen
  • Sie können Ihr persönliches Netzwerk gezielt erweitern